Hauptinhalt

Bahnhof der Ferrovie MesolcineseFerrovie MesolcineseWir haben einen interessanten, erlebnissreichen und schönen Tag im Misox verbracht.

Mit der SBB fuhren wir nach Bellinzona, wo uns das Postauto nach Castione, den Start Bahnhof der Ferrovie Mesolcinese brachte. Ferrovie MesolcineseFür unsere Gruppe war ein alter Personenwagen reserviert. In einer holprigen Fahrt erreichten wir nach ca. 90 Minuten Cama den Endpunkt der Bahn, wo wir in wenigen Schritten zum Grotto Milesi zum Mittagesen pilgerten.

Als typisches Tessiner Menu in einem Süd-Bündner Grotto genossen wir als erstes einkaltes Plättli, danach einen grünen Salat mit Tomaten, es folgten Brasato mit Polenta di Valtelina. Das Essen wurde begleitet mit einigen Flaschen Melot. Grotto MilesiGrotto MilesiDie Mittagsrast wurde mit einem Dessert - Vanille-Glace con Nocino – und einem Espresso und Grappa abgeschlossen.

Um 15:14 Uhr starteten wir mit dem Postauto Richtung Bellinzona, und nach einem stündigen Aufenthalt ging es mit dem Express Postauto über die Autobahn, durch den San Bernardino nach Chur, wo wir wieder die SBB zur Rückfahrt nach Zürich bestiegen.
Dieser Ausflug konnte bei schönem, milden Herbstwetter abgeschlossen werden.

Wahrscheinlich fährt die Ferrovie Mesolcinese im 2014 nicht mehr, weil die Betreiber die Konzession und das nötige Geld nicht mehr erhalten. Eigentlich Schade !!

Hier die Slide-Shows mit Bildern aufgenommen von Kurt Bosshard: