Hauptinhalt

29. und 30. Juli 2010

Organisation: Werner Schubauer

rhb-triebwagen-ABe-4-4 Aus Anlass des 100-jährigen Berninabahn-Jubiläums haben wir eine 2-tägige Klubreise über die Bernina nach Poschiavo durchgeführt. Das Highlight dieser Reise war unser Extrazug mit dem historischen Triebwagen der legendären „Kessler-Zwillinge“ der Serie ABe 4/4 30 und 34, mit dem wir von St. Moritz über die Bernina bis nach Poschiavo fuhren. Während der Reise wurden wir mit einem Apéro und Zwischenverpflegung verwöhnt.

In Poschiavo Besichtigung des Nostalgie-Krokodil Nr. 182 der ehemaligen Berninabahn, seit diesem Jahr wieder betriebsbereit. Dann eindrücklicher Stadtrundgang durch dieses schöne Städtchen, 15 Km unterhalb des Berninapasses, mit seinen rund 3'500 Einwohnern, den vielen historischen und interessanten Kirchen und Gebäuden, Museen, Klöster und den spanischen "Palazzi" am Dorfende (alles renoviert nach Hochwasser 1987), später gemeinsames Nachtessen und übernachten im Hotel Suisse.

Der 2. Tag begann mit einem Spaziergang von Miralago um den Lago di Poschiavo nach Le Prese. Auf der einen Seite marschierte unsere Gruppe, auf der anderen Seite fuhr die moderne RhB vorbei. Auf der ein Rückreise dann Blick zurück auf Poschiavo und den See sowie auf die Ebene mit dem Bahnhof Cavaglia. Vor der Alp Grüm beeindruckende Aussicht auf den Palü-Gletscher und Fahrt entlang dem Lago Bianco, Seeblick zurück Richtung Sassal Masone und hinauf zum Piz Cambrena mit seinem Gletscher. Leider etwas versteckt waren die hohen Gipfel rund um den Piz Bernina und den Morteratschgletscher.

Weiter ging die Fahrt mit dem Bernina – Express via Albula nach Chur.

Hier der Bericht mit vielen Bilder von Jürg Schuler als PDF-Datei (2.7 MB)